Anett Pantel hört als Trainerin auf

Anett Pantel hat diesen Winter bei uns als Trainerin aufgehört. Berufliches und privates haben sie so sehr eingebunden, dass sie die Betreuung und das Training der D1 nicht mehr in der von ihr gewollten Qualität hätte leisten können. Wir möchten uns an dieser Stelle als Verein aber auch im Namen ihrer Spieler, für die letzten 1 1/2 Jahre bedanken. Wie sehr die Spieler Anett ins Herz geschlossen hatten, zeigte auch der tränenreiche Abschied.

Anett formte eine selbstbewusste Truppe

Wir wollen an dieser Stelle, die eher kurze, aber doch erlebnisreiche Zeit einmal Revue passieren lassen. Die Freude war groß als Anett in der Coronapause der Saison 2020/2021, die Zusage erteilte die D2 als Trainerin übernehmen zu wollen. Unterstützt wurde sie dabei von Sebastian Thamm und Yannick Schönberg. Mit vielen guten Ideen, brachte sie viel frischen Wind in die Mannschaft. Anett schaffte es sehr schnell die Jungs und Mädchen zu begeistern. Gerade in der Hinrunde der Saison 2021/2022 mussten die Kids viel über den Kampf kommen und genau das schaffte Anett ihnen beizubringen. Dabei ging sie auch stets mit guten Beispiel voran. Egal was sie tat, es geschah immer mit vollem Einsatz. Was daraus folgte, war ein doch sehr selbstbewusstes Auftreten in der Rückrunde.

Abschlussfahrt in Rostock

Zum Ende der Saison dann das absolute Highlight. Für die Kids ging es nach Rostock zum dortigen Fußballturnier. Bei dem WM-Turnier vertrat man die Mannschaft aus Neuseeland inkl. einstudierten „Haka“ (Der Haka ist eine Art zeremonieller Māori Tanz). Nach langer Planung und Vorbereitung, musste Anett hier jedoch zum Leidwesen aller ihre Teilnahme absagen. Für die Kids wird dieses Wochenende jedoch in langer Erinnerung bleiben.

Abschlussfahrt in Rostock

In der aktuellen Saison wechselte Anett in die D1 und betreute die Mannschaft mit Michael und Willy Lang zusammen, in der Kreisoberliga. Auch hier kam ihre Art bestens bei den Kids an. Ein Highlight in dem halben Jahr, war sicherlich der hart erkämpfte Sieg gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer FC Eilenburg I in der Nordsachsenliga. Im Winter dann der Schock. Anett teilte uns mit, dass sie zur Rückrunde aufhören wird. Bei den Kids sorgte dies für viel Trauer.  Die Verabschiedung Anett’s viel daher auch extrem herzlichst aus.

 
Wir wünschen Anett alles Gute für die Zukunft und bedanken uns nochmal für Ihren Einsatz im Verein.

Mannschaften

Alte Herren

News

Sponsoren