Menü

Home | Verein| Vereinsbereich



Fußball

Männer | Nachwuchs | A-Jugend| B-Jugend | Nordsachsenliga
B-Jugend
| Tabelle/Ergebnisse | Spielberichte | Archiv Jahrg. 02-03| C-Jugend | D-Jugend | D2-Jugend | E-Jugend | E2-Jugend | F-Jugend| G-Jugend| Archiv | Galerie



weitere Sportarten

Tischtennis | Freizeitsport




Anfahrt| Kontakt | Gästebuch | Sponsoren |


Tippspiel |



NFV Rundschreiben NFV Jugendausschuss SFV Rundschreiben Formulare



B-Jugend- Spielberichte

Tabellenposition: 7 Punkte: 1 Tore: 5-6

die Torschützen
1. Maurice Wunderlich 2 Tore

1. Spieltag: Concordia Schenkenberg - ESV Delitzsch 2:2 (1:1)

Aufstellung:
L. Kirsten, K. Zachäus, S. Gohl, J. Köbke, T. Planer, F. Müller, A. Schneemann, F. Pregla, M. Wunderlich, E. Hartmann, Y. Brückl, E. Neuenfeldt, F. Prautzsch, T. Siebeck

Torschützen:
1:0, 2:2 M. Wunderlich

Bericht:
Bereits mitte August stieg unsere B-Jugend als erste Schenkenberger Mannschaft in den Punktspielbetrieb der Saison 2017/18 ein. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass in der Nordsachsenliga stattliche 13 Teams am Start sind. Augrund von Terminknappheit und der vielen bevorstehenden Spiele wurde diesmal kein Testspiel ausgetragen. So ging es gleich von 0 auf 100 zum Start ins Stadtderby gegen den ESV Delitzsch. Neben Florian Bremer fehlte krankheitsbedingt auch Neuzugang Julius Hinz gegen seine Exkameraden. Unsere Jungs waren spielerisch vor allem in der ersten Halbzeit überlegen. Der Ball lief teilweise schon sehr gut durch die eigenen Reihen und auch die ersten Torchancen ließen nicht lange auf sich warten. Folgerichtig fiel in der 23. Spielminute das 1:0. Elias Neuenfeldt erkämpfte in der gegnerischen Hälfte energisch den Ball und spielte ihn zu Maurice Wunderlich. Der zog aus fast 30 Metern einfach mal ab. Der Ball schlug unhaltbar im linken Dreiangel ein. Danach hatte Florian Müller das 2:0 auf dem Fuß, doch sein Schuss mit rechts aus aussichtsreicher Position ging über den Kasten. Der ESV war über seine schnellen Spitzen bei Kontern gefährlich. Nach einem haarsträubenden Ballverlust im Mittelfeld in der letzten Minute vor der Halbzeitpause kamen die Gäste in eine 4 gegen 2 Überzahlsituation, die der Ex-Schenkenberger Jonas Nettwall zum 1:1 Pausenstand abschloss. Kurz vorher hatte er schon einen Warnschuss an die Latte abgegeben. Nach der Pause das gleiche Bild. Unsere Jungs spielerisch den teils älteren, robusteren Gästen überlegen, doch auch zwei hundertprozentige Chancen konnten durch die agilen Tim Planer und Fabrice Pregla nicht genutzt werden. Stattdessen kassierten wir in der 53. Minute gar das 1:2. Danach wurden unsere Angriffsbemühungen mit zunehmender Spielzeit wütender und hektischer. Die gesamte Truppe kämpfte gegen die drohende Niederlage und wurde in der 78. Minute belohnt. Nach einem Lattenfreistoß von Tim Planer besorgte Maurice Wunderlich im Nachschuss den mehr als verdienten Ausgleich. Neben den bereits genannten Spielern gehörten Kevin Zachäus und Leon Kirsten zu den besten Schenkenbergern an diesem Tag. Das Rückspiel ist übrigens kurioserweise erst am letzten Spieltag angesetzt.
(S.M.)