Menü

Home | Verein| Vereinsbereich



Fußball

Männer | 1.Männer | 2.Männer | Alte Herren | Ergebnisse | Spielberichte | Archiv A-Herren| Nachwuchs | Archiv| Galerie



weitere Sportarten

Tischtennis | Freizeitsport




Anfahrt| Kontakt | Gästebuch | Sponsoren |


Tippspiel |



NFV Rundschreiben NFV Jugendausschuss SFV Rundschreiben Formulare



Alte Herren - Spielberichte

die Torschützen Tore Assist
1. Mario Pomplitz 3 0
2. Sebastian Eggers 1 2

Alexander Sack 1 2
4. Bert Sackewitz 1 1
5. Frank Schinke 1 0

Kay Schönberg 1 0
7. Christian Gierth 0 1

6. Spiel: 04.05.2018 SV Concordia Schenkenberg - ESV Delitzsch 0:5 (0:3)

Aufstellung:
Tolzmann, Schönbrodt, Schönberg, Sackewitz, Hinkefuss, Eggers, Schinke, Gierth, Wenzlaff S., Sack, Lang
eingewechselt: Linde, Wenzlaff R.

Torschützen Schenkenberg: -
Torvorbereitung: -

Bericht:
Gegen die Eisenbahner wollten Schenkenberger eigentlich ihren 1. Sieg zuhause einfahren, auch wenn man wusste das es nicht leicht wird gegen gut besetze Gäste. Man wollte die Räume engmachen und selbst mit Kontern gefährlich sein. Allerdings lag man relativ schnell zurück und vor dem Tor fehlte das Abschlussglück. In der Verteidigung war man immer gebunden und der Gegner lies den Ball laufen, so hielt man zwar dagegen aber am Ende war man ohne Chance. Im Moment warten die Concorden seit 3 Spielen auf ein eigenes Tor.vielleicht Platz im nächsten Spiel der Knoten!
(Ma.Po.)


5. Spiel: 20.04.2018 SG Zschortau - SV Concordia Schenkenberg 1:0 (0:0)

Aufstellung:
Tolzmann, Hinkefuss, Schönbrodt, Eggers, Sack, Schinke, Lang, Sackewitz, Wenzlaff R., Gierth, Schönberg
eingewechselt: Linde, Daniel, Richter

Torschützen Schenkenberg: -
Torvorbereitung: -

Bericht:
In Zschortau rechnete man sich etwas aus, auch wenn die Gastgeber eine gute Mannschaft haben. Bei bestem Wetter entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, die Schenkenberger hatten die besseren Chancen, allerdings wurden diese durch A. Sack und F. Schinke in der 1. Halbzeit nicht genutzt. In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild, das Spiel war ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten, allerdings versäumten A. Sack und W. Linde die Führung zu erzielen. Am Ende kam es wie es kommen musste, die Zschortauer setzten einen Konter und gingen in Führung, diese hatte bis zum Ende bestand.
(Ma.Po.)


4. Spiel: 20.04.2018 SV Concordia Schenkenberg - SG Selben/ Spröda 0:2 (0:1)

Aufstellung:
Tolzmann, Hinkefuss, Schönbrodt, Pomplitz, Sack, Schinke, Lang, Sackewitz, Wenzlaff R., Jentzsch, Gierth
eingewechselt: Richter

Torschützen Schenkenberg: -
Torvorbereitung: -

Bericht:
Endlich ein Heimspiel, allerdings stand man mit einer Rumpftruppe da und musste etwas umstellen. Man fand sich relativ schnell aber lag nach 5 Minuten zurück, ein Flanke wurde so geklärt das diese 25m vor dem Tor genau einem Gästespieler auf den Fuß fiel und dieser mit einem Schuss in den Winkel abschloss. Die Gäste machten viel mit langen Bällen und Einzelaktion, diese konnten aber gut abgefangen werden. Im eigenen Spielaufbau fehlte es aber an Ballsicherheit und Laufstärke, bis zur Mitte sah es gut aus aber danach klappte nicht viel. Ein Schuss von A. Sack war die erste Chance, wenig später tauchte dieser erneut vor dem Gästetor auf, doch seine Schussflanke??!! landete beim Gegner. So ging es in die Pause und man öffnete nach der Halbzeit etwas und es ergaben sich Konterchancen wo eine zum 0:2 führte. Man selbst konnte Chancen von A. Sack und H. Richter nicht nutzen und verlor am Ende das Spiel.
(Ma.Po.)


3. Spiel: 13.04.2018 Union Zschernitz - SV Lissa - SV Concordia Schenkenberg 2:5 (1:2)

Aufstellung:
Linde, Walther, Schönbrodt, Pomplitz, Schönberg, Sack, Hinkefuss, Eggers, Schinke, Wenzlaff S., Lang, Sackewitz
eingewechselt: Wenzlaff R., Hinkefuss, Richter

Torschützen Schenkenberg: Pomplitz, Eggers, Schinke, Sack, Schönberg
Torvorbereitung: 2x Sack, Eggers, Pomplitz

Bericht:
Unser Coach wertete da letztes Spiel nochmal aus und erklärte uns, dass wir einfach Alles anders machen sollten! So bekam man das Spiel auch in den Griff, allerdings war nicht Alles optimal. Eine Flanke von M. Pomplitz segelte durch den Strafraum und landet am Ende im Tor. Anschließend nahm sich S. Eggers ein Herz und sorgte mit einem Fernschuss für das 2:0. Im Anschluss daran versäumten es die Concorden die Führung auszubauen, der letzte Pass kam nicht oder der Abschluss war zu ungenau. So passierte es das man durch einen Konter den Anschlusstreffer fing. Nach der Pause waren die Schenkenberger aus dem Tritt und Zschernitz kam zum Ausgleich. In dieser Phase war das Spiel offen und man brauchte Zeit um wieder ins Spiel zu kommen. S. Eggers setzte dann F. Schinke gut ein und dieser setzte sich durch und erzielte die erneute Führung. Nun war Platz da, einen Konter der durch einen Pass von F. Schinke eingeleitet wurde setzte M. Pomplitz in Szene, nach einem Querpass musste A. Sack nur noch ins leere Tor einschieben. Kurz darauf gelang K. Schönberg noch der 5:2 Endstand.
(Ma.Po.)


2. Spiel: 06.04.2018 SV Lissa - SV Concordia Schenkenberg 4:0 (3:0)

Aufstellung:
Tolzmann, Walther, Schönbrodt, Pomplitz, Schönberg, Sack, Hinkefuss, Eggers, Schinke, Wenzlaff S., Lang
eingewechselt: Wenzlaff R., Linde

Torschützen Schenkenberg: -
Torvorbereitung: -

Bericht:
Spiel Nummer 1 auf Rasen verlief nicht optimal. So hatte man als Mannschaft und jeder Spieler für sich sehr große Probleme. Die Pässe kamen nicht, die Laufwege passten nicht, nach vorne war man unkonzentriert und hinten anfällig. Am Ende war man mit dem Ergebnis gut bedient und wertete das Spiel aus und wollte dann im nächsten Spiel ein anderes Gesicht zeigen.
(Ma.Po.)


1. Spiel: 09.03.2018 ESV Delitzsch - SV Concordia Schenkenberg 4:3 (3:1)

Aufstellung:
Tolzmann, Walther, Schönbrodt, Pomplitz, Schönberg, Sackewitz, Hinkefuss, Eggers, Schinke, Albrecht, Gierth
eingewechselt: Wenzlaff R., Jentzsch H.

Torschützen Schenkenberg: 2x Pomplitz, Sackewitz
Torvorbereitung: Eggers, Gierth, Sackewitz

Bericht:
Nach über 4 Monaten Pause war es wieder soweit, die Concorden verlegten ihren Saisonstart um 4 Wochen nach Vorne und traten auf Kunstrasen gegen den ESV an. Alle waren gespannt wie sich dieses Spiel entwickelt, so kam man eigentlich gut zurecht und es gab Chancen auf beiden Seiten. Einen Querpass konnten die Gastgeber abfangen und der Schuss landete im leeren Tor. Die Schenkenberger steckten nicht auf und kamen auch zu Chancen, einmal war die Latte im Weg, ein anderes Mal versprang der Ball oder der letzte Pass kam zu spät. Die Delitzscher kannten den Platz und nutzten ihre Chancen besser, sodass der Zwischenstand 3:0 war. Vor der Pause gelang nach guter Vorarbeit von S. Eggers, M. Pomplitz der 1:3 Anschlusstreffer. Nach der Pause hatte man etwas Probleme ins Spiel zukommen und man fing sich das 1:4 ein. Allerdings gaben die Schenkenberger nicht auf und beim Gastgeber lies die Konzentration nach. So gelang B. Sackwitz nach Flanke von Ch. Gierth das 2:4. Nun kam es vermehrt zu Kontern der Schenkenberger aber man konnte diese nicht gut genug ausspielen. Bei einem dieser Konter wurde B. Sackwitz im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte M. Pomplitz zum 3:4 Endstand. Am Ende konnte man mit diesem Ergebnis gut Leben und muss in den kommenden Trainingswochen noch am Feinschliff arbeiten.
(Ma.Po.)