Menü

Home | Verein| Vereinsbereich



Fußball

Männer | 1.Männer | 2.Männer | NFV Kreisliga | Tabelle/Ergebnisse | Spielberichte | Archiv 2.Männer| Alte Herren | Nachwuchs | Archiv| Galerie



weitere Sportarten

Tischtennis | Freizeitsport




Anfahrt| Kontakt | Gästebuch | Sponsoren |


Tippspiel |



NFV Rundschreiben NFV Jugendausschuss SFV Rundschreiben Formulare



2.Männer - Spielberichte 2017-18

Tabellenposition: 13 Punkte: 6 Tore: 12-36

die Torschützen
1. Ronny Pelzer 2 Tore

Fritz Schönbrodt 2 Tore
3. Tobias Kurth 1 Tor

Pierre Maylahn 1 Tor

Thomas Geißler 1 Tor

Max Meske 1 Tor

Danny Dlouhy 1 Tor

Sebastian Eggers 1 Tor

Franz Posdzich 1 Tor

Tom Reifenstein 1 Tor

12.Spieltag: Concordia Schenkenberg II - ESV Delitzsch II 4:0 (1:0)

Bericht: Beide Vertretungen griffen auf U23-Spieler zurück, wodurch sich das spielerische Niveau erhöhte. Im Kampf gegen den drohenden Abstieg brauchten beide Teams die ausgelobten Punkte. Mehrfach hatten die Concorden recht solide gespielt, aber keine Treffererzielt. Diesmal war es anders. Ronny Pelzer besorgte bereits nach sieben Minuten die Führung. Dies gab zumindest Sicherheit für den Spielaufbau. Dann schlug die Stunde des Nachwuchses: Franz Schönbrodt traf zum 2:0 (65.). Bereits fünf Minuten später erhöhte mit Franz Posdzich der zweite U23-Spieler. Kurz darauf legte Tom-Vincent Reifenstein zum Endstand nach (75.). Damit ziehen die Concorden an den Eisenbahnern vorbei und belegen erstmals einen Nichtabstiegsplatz.
(NFV)


11.Spieltag: Wermsdorf II/Luppa - Concordia Schenkenberg II 1:0 (0:0)

Bericht: Die Gastgeber nahmen den Schwung vom Buß- und Bettag mit und holten sich weitere drei Punkte gegen ein Team aus der unteren Tabellenregion. Tim Körner erzielte nach 77 Minuten das Tor des Tages.
(NFV)


10.Spieltag: Concordia Schenkenberg II - G/W Selben 2:1 (0:0)

Bericht: Woche für Woche erleben die Fans, dass in den höheren Spielklassen die Entscheidung oft auch erst in den letzten Minuten fällt. Die Concorden haben sich offenbar ein Beispiel genommen und nun die ersten Punkte erspielt. Im Kellerduell führte allerdings nach 72 Minuten zunächst Selben durch Benjamin Appel. Doch in der 90. Minute traf Danny Dlouhy zum Ausgleich und in der Nachspielzeit verwandelte Sebastian Eggers noch einen Strafstoß. Dadurch übernahmen die Gäste die rote Laterne.
(NFV)


9.Spieltag: FA Doberschütz-Mockrehna - Concordia Schenkenberg II 7:0 (3:0)

Bericht: Der Tabellenletzte kam in Doberschütz unter die Räder. Die Gastgeber taten wieder etwas für ihr ohnehin gutes Torverhältnis. Tim Liebenow eröffnete nach zehn Minuten den Torreigen, dann stabilisierten sich die Gäste etwas. Doch unmittelbar vor der Pause kassierten sie durch Marcel Schmelzer und Christian Voland noch einen Doppelpack. Als Florian Walther direkt nach dem Seitenwechsel noch einmal traf, war es um die Moral der Gäste geschehen. Florian Prause ließ noch einen Hattrick folgen.
(NFV)


8.Spieltag: Concordia Schenkenberg II - FSV Oschatz 0:3 (0:3)

Bericht: In Schenkenberg war das Spiel nach einer halben Stunde entschieden. Binnen zehn Minuten hatten die Gäste durch Treffer von Oliver Erdmann (26., 36.) Eric Schmidt (29.) für sich entschieden. In Gefahr gerieten sie gegen die abschlussschwachen Concorden kaum.
(NFV)


7.Spieltag: Dommitzscher SV - SV Concordia Schenkenberg II 2:1 (0:0)

Bericht: Wieder eine bittere Niederlage für die Concorden. Aber sie hatten ihr Glück schon bis zur Pause aufgebraucht. Dreimal trafen die Gastgeber in der ersten Halbzeit den Pfosten. Erst Robert Mühlbach gelang nach 52 Minuten die bis dahin verdiente Führung. Danach agierten die Gäste aggressiver und Max Meske besorgte den Ausgleich (73. ). Es folgten mehrere Großchancen für Schenkenberg. Doch die Gäste brachten den Ball nicht über die Linie. Dies gelang dann Steve Schrinner in der 88. Minute. Er donnerte einen von den Gästen zu schwach abgewehrten Freistoß unter die Latte, sicherte drei Punkte und Platz zwei.
(NFV)


6.Spieltag: SV Concordia Schenkenberg II - Traktor Naundorf 1:2 (1:0)

Bericht: Die Gäste hatten die weite Reise nicht umsonst gemacht und nahmen dankbar drei Punkte mit nach Hause. Betrachtet man den Spielverlauf, war das ein Geschenk, denn die Concorden bestimmten besonders in der ersten Halbzeit eindeutig das Geschehen, doch sie trafen das Tor nicht. Den einzigen Schenkenberger Treffer schaffte Ronny Pelzer mit einem direkt verwandelten Eckball nach 33 Minuten. Den Gästen genügten zwei Chancen für ihre zwei Treffer. Sowohl Florian Eigenwillig in der 48. als auch Jason Siegel in der 55. Minute profitierten von individuellen Schnitzern.
(NFV)


5.Spieltag: LSV Mörtitz - SV Concordia Schenkenberg II 2:0 (1:0)

Bericht: Auch in Mörtitz fiel die endgültige Entscheidung erst in letzter Minute durch Musbah Elgadid. Trotz Überlegenheit war dem LSV zuvor nur ein Tor von Sven Hanschmann gelungen (28.). Und zwischendrin war durchaus der Ausgleich für den ohne Punkte dastehenden Tabellenvorletzten möglich.
(NFV)


4.Spieltag: SV Concordia Schenkenberg II - LSG Löbnitz 1:2 (0:0)

Bericht: Concordias Reserve bleibt Schlusslicht. Nach torloser erster Halbzeit glich Thomas Geißler die Löbnitzer Führung (Dennis Seifert) zunächst aus. Bei miserablen äußeren Bedingungen traf Patrick Schmidt in der 80.
(NFV)


3.Spieltag: FSV Glesien - SV Concordia Schenkenberg II 6:2 (3:1)

Bericht: Die Schenkenberger kriechen personell förmlich auf dem Zahnfleisch, wer laufen konnte, musste spielen. Ausgerechnet bei einem Mitkonkurrenten im Kampf gegen den Abstieg. Der FSV hatte seinen Torjäger Dennis Poppe wieder einmal zur Verfügung und der tobte sich aus. Fünf Treffer gingen auf sein Konto, nur den ersten Treffer des FSV erzielte Tobias Sperling bereits nach vier Minuten. Für die Gäste trafen Fritz Schönbrodt zum 2:1 und Pierre Maylahn zum 3:2.
(NFV)


2.Spieltag: Concordia Schenkenberg II - TSV Rackwitz 1:8 (1:3)

Bericht: Die Hausherren hatten zwar ein komplettes Team, aber gegen Rackwitz nicht die Spur einer Chance. Allein fünf Buden markierte Sebastian Haut und je einmal trafen Florian Stelzer, Mike Proschwitz und Christoph Behrens für den nun alleinigen Spitzenreiter. Tobias Kuth sorgte für den einzigen Concordentreffer.
(NFV)


1.Spieltag: SV Roland Belgern - Concordia Schenkenberg II 2:0

Bericht: Die Concorden bekamen keine Mannschaft zusammen, damit gingen die Punkte nach Belgern.
(NFV)